RMF Montagehilfe

Montage mit Injektionsmörtel für Hohlblock/Holz/Ytong


Montage eines Paneeldaches mit bestehendem WDVS

 

Bei Wärmedämmverbundsystem wird bei bereits verputzten Wänden

auf gewünschter Montagehöhe der Putz, wie unten in Bildern dargestellt, ausgeschnitten. Auf dem nun sichtbaren Mauerwerk wird eine Wärmebrücke wie Kunstoffeinlage aufgebracht, der Montageträger montiert und der ausgeschnittene Teil wieder in den Ausschnitt eingelegt und mit Fertigputz verspachtelt.

Hier im Falle des Modelles P101 Tirol wird das Vordach auf die 2 montierten Montageträger aufgeschoben und bündig mit der Wand befestigt und versiegelt. Das Vordach deckt die Montageträger passgenau ab.

 

Bild 1+2: Ausschnitt des Putzes, eingebrachter Montageträger, WDVS wieder eingelegt

Bild 3 : Ausschnitt wieder eingelegt, verklebt und mit Fertigputz verspachtelt


Unterputzkonsolen für Wärmedämmputz (WDVS)

 

Vor u. nach Montage eines Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) fertigen wir Konsolen

aus Edelstahl, passend zu unseren Vordachmodellen, zur Überbrückung.

Bei bestehendem WDVS wird dieser gemäß der Größe ausgeschnitten, die Konsolenplatte wir umlaufend 5-10mm größer gefertigt, damit die Abdeckung des Ausschnittes gewährleistet ist.

Die Konsolen sind bei entsprechenden Modellen und Vordachtiefe erforderlich, wenn die Überbrückung nur mit Gewindestange und Hülse nicht mehr ausreicht.

 

-Unterputz-Konsole für Modell G114 Kristall für 60 mm WDVS-

 

 

Konsolen bei Rohbaumontage und nach Fertigputz


Montagematerial für Hohlblock-Mauerwerk (z.B. Poroton, Ytong) mit Siebhülsen

 

Fertigen wir passend zum Vordach in gewünschter Mauerwerkstiefe.


Kunststoff-Schwerlastkonsole für WDVS

Schwerlastkonsolen bestehen aus schwarz eingefärbtem, fäulnisbeständigem und FCKW-freiem PU-Hartschaumstoff mit vier eingeschäumten Stahlkonsolen zum kraftschlüssigen Verschrauben mit dem Untergrund, einer Aluplatte für die Verschraubung des Montageobjekts sowie einer Compactplatte, welche eine optimale Druckverteilung an der Oberfläche gewährleistet. Zugstäbe aus faserarmiertem Kunststoff (Polyamid) garantieren die notwendige Festigkeit. Befestigungsmaterial wird auf Wunsch mitgeliefert.


MontageHilfe mit Kurbelböcke

als Erleichterung der Glasmontage und alternative zur Kranmontage,

diese als Auflage einer Glasplatte sowohl auch als Gerüst verwendet

werden kann.

Bei Bedarf Können Sie diese auch gerne über uns beziehen, diese sind vielseitig verwendbar, auch für den Einsatz als Gerüst.

Fragen Sie bei uns an !

 

 

| RMF Vordach GmbH | Hinter dem Schloß 14 | 74906 Bad Rappenau | Tel. +49 (0) 7264-91670 | Fax +49 (0) 7264-916767 |

info(at)rmf-vordach(dot)de


Zertifizierung

 Wir erfüllen die ab 1.07.2014 gesetzlich geforderte Zertifizierung nach DIN EN 1090 für werkseigene Produktionskontrolle nach ZDH ZERT.

Wo wir sind

Öffnungszeiten:

Bitte um telefonische Terminvereinbarung

Informationen